Denk mal: Denkmaltag digital

Denk mal: Denkmaltag digital + Tradition

 - Denk mal…Denkmaltag Nachlese  + Gedanken zu Regionalkultur & Traditionspflege.
Denkmaltag digital! Na endlich, wurde ja Zeit im digitalen Karlsruhe!

Dank Corona nun Denkmaltag 2020 in CORONA-Zeiten anders,
ANDERS, weil manches Denkmal problematisch in punkto Zugänglichkeit / Hygiene?
GLEICH wie zu  CORONA schon im Mai festgestellt: Die ganz Großen ganz hinten ….                       War es interessant zu sehen, dass auch  hierbei die ganz großen ,wie Landkreis etc.

In der nach oben offenen Klosterruine  hatten sie es  natürlich „besonders schwer"?!?

...während kleine Gemeinden sich etwas einfallen lassen mussten und auch einfallen ließen,

war dort "großflächig absagen" angesagt!!
Denk mal verleitet auch so zum NACHDENKEN..über TRADITION  und ihre DEFINITION!
Was halten Sie von dieser:  gefunden bei „ISWIK-Institut Schwarzwälder-Industrie-Kultur“
Tradition bedeutet nicht: „Die Asche anbeten,“ vielmehr „die Glut warmhalten“
Oder anders gesehen:
Wenn ein „Traditionsbetrieb“ dicht macht,
…dann stürzt sich der Denkmalschutz auf die  evtl. vorhandene „RUINE“ !  
…Das Finanzamt und die Erben auf die eventuell vorhandene „Kasse“!
…um das was an Werten, wie Wissen, Können, Ideen darin steckt, kümmert sich keiner!
…und um den Traditionsbetrieb, der um seinen Fortbestand kämpft erst recht keiner!
Eigentlich nicht nachthaltig, was wir ja überall sein wollen? Oder?   
Mehr dazu in Kürze unter ISWIK- Institut-Schwarzwälder-Industrie-Kultur / www.winbaden.de/INSTITUT

Für die Steine, Ruinen,.......sorgen sie auf ihre Art!!  Wer aber für die ECHTEN WERTE, INHALTE ???

Kommentar schreiben

Kommentare: 0